Vorbereitungskurs zur CILS-Prüfung „P/CILS“

CILS Certificazione di Italiano come Lingua Straniera

Dieser Kurs ist speziell auf die Vorbereitung zur CILS-Prüfung der Ausländeruniversität Siena ausgerichtet.

Er findet vormittags im Gruppenunterricht im Rahmen der CILS-Richtlinien statt. Nachmittags werden in Form von Einzelunterricht Übungen aus vorherigen CILS-Prüfungen behandelt.

Das CILS-Zertifikat gibt Auskunft über das Niveau der kommunikativen Fähigkeiten für Italienisch als Fremdsprache. In Zusammenarbeit mit dem italienischen Ministerium für auswärtige Angelegenheiten ist es ein offizieller, vom italienischen Staat anerkannter Titel.

Es ist ideal für jene, die Italienisch lernen, beruflich oder akademisch in Kontakt mit Italien stehen oder die eigenen Italienischkenntnisse beurteilen wollen.

Jede CILS-Stufe bescheinigt bestimmte kommunikative Fähigkeiten in unterschiedlichen Situationen und Zusammenhängen.

Das ILM ist Sitz der CILS-Prüfung in Zusammenarbeit mit der Ausländeruniversität Siena.

Für eine optimale Planung des Kurses bitten wir alle Kursteilnehmer, sich vor der Anmeldung zur CILS-Prüfung, also 40 Tage vor dem Examen, bei uns zu melden.

Der Kurs findet in Pisa und Viareggio statt.

25 Wochenstunden (20 Stunden Gruppenunterricht + 5 Stunden Einzelunterricht).

Stundenplan

Pisa

Gruppenunterricht 9:00 – 13:00
Einzelunterricht 14:00 – 14:55

Viareggio

Gruppenunterricht 8:45 – 12:15
Einzelunterricht 12:30 – 13:15

CILS-Prüfung

Das ILM ist Sitz der CILS-Prüfung in Zusammenarbeit mit der Ausländeruniversität Siena und bietet Kurse zur Vorbereitung auf diese spezielle Prüfung an. Sie finden vormittags im Gruppenunterricht im Rahmen der CILS-Richtlinien und nach Einstufungsgraden des QCER (Quadro Comune Europeo di Riferimento) statt. Nachmittags werden in Form von Einzelunterricht Übungen aus offiziellen CILS-Prüfungen behandelt. Außerdem wird näher auf Schwachpunkte des einzelnen Teilnehmers eingegangen. Um die Prüfung mit Erfolg abzulegen, gibt die begleitende Lehrkraft jedem Teilnehmer eine Empfehlung, zu welcher Stufe eine Anmeldung sinnvoll ist. Wir bitten deshalb alle Kursteilnehmer, sich vor der Anmeldung zur CILS-Prüfung, also 40 Tage vor dem Examen, bei uns zu melden.

Das CILS-Zertifikat

Das CILS-Zertifikat gibt Auskunft über das Niveau der Sprachkenntnisse für Italienisch als Fremdsprache. In Zusammenarbeit mit dem italienischen Ministerium für auswärtige Angelegenheiten ist es ein offizieller, vom italienischen Staat anerkannter Titel. Es ist ideal für jene, die Italienisch lernen, beruflich oder akademisch in Kontakt mit Italien stehen oder die eigenen Italienischkenntnisse beurteilen wollen.

Jede CILS-Stufe bescheinigt bestimmte kommunikative Fähigkeiten in unterschiedlichen Situationen und Zusammenhängen. Ausländer, die an Aktivitäten in Zusammenarbeit mit italienischen Institutionen teilnehmen möchten, finden weitere Informationen in der Dokumentation des italienischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten Sistema coordinato delle Certificazioni dell’italiano per Stranieri, Roma, 1998 (Koordinierungssystem für Italienisch-Zertifikate für Ausländer).

Das CILS-Zentrum der Ausländeruniversität Siena

Das CILS-Zertifikat wurde entworfen und umgesetzt vom Centro CILS, einem Forschung- und Dienstleistungszentrum, das autonom innerhalb der Ausländeruniversität Siena agiert.
Das gesamte Personal des Centro CILS verfügt über hohe Qualifikationsprofile im Bereich theoretischer und angewandter Linguistik, erzieherischer Linguistik, Sprachtests, EDV und der statistischen Datenanalyse. Aufgrund der stetigen Weiterentwicklung wissenschaftlicher Forschung im Bereich der Zertifizierungsbewertung steht das Centro CILS in ständigem Kontakt mit Universitätszentren und Vereinigungen (ILTA International Language Testing Association, EALTA European Language Testing Association) und mit italienischen und ausländischen Dozenten, die Experten in der Bewertung sprachlich-kommunikativer Fähigkeiten sind. Dies garantiert ein kontinuierliche Verbesserung der CILS-Prüfung.

Die CILS-Stufen

Auf Basis der Empfehlungen des QCER wurden die folgenden CILS-Stufen festgelegt.
Sie stellen aufeinander aufbauende, sprachlich-kommunikative Fähigkeiten dar und entsprechen den sechs offiziellen QCER-Stufen.

Jede CILS-Stufe ist eigen- und vollständig: das Zertifikat jeder Stufe bescheinigt sprachlich-kommunikative Fähigkeiten, die bestimmten sozialen, beruflichen und akademischen Kontexten entsprechen.

Aufstellung der CILS- und QCER-Stufen

QCER CILS
Grundstufe A1
A2
CILS A1
CILS A2
Mittelstufe B1
B2
CILS UNO – B1
CILS DUE – B2
Oberstufe C1
C2
CILS TRE – C1
CILS QUATTRO – C2

Stufe A1/A2

Die Stufen A1 und A2 eignen sich für Anfänger. Stufe A1 legt den Grundstein für den Lernprozess. während Stufe A2 Grundkenntnisse verleiht, die sich einer Ausbauphase befinden, aber noch nicht zur selbständigen Kommunikation ausreichen. Die Tests zu den Stufen A1 und A2 sind modular aufgebaut und passen sich der Zugehörigkeit der Teilnehmer zu nachfolgend genannten Gruppen an, was einen besseren individuellen Nutzen der sprachlichen Fähigkeiten garantiert. So finden Tests für erwachsene Ausländer mit Wohnsitz in Italien, für erwachsene Ausländer mit sprachlich entfernten Hintergrund (japanisch, chinesisch etc.) und für Kinder ins Ausland abgewanderter italienischer Staatsbürger statt.

Stufe UNO – B1

Die Grundstufe sprachlich-kommikativer Fähigkeiten, um die italienische Sprache eigenständig und den häufigsten Alltagssituationen angepasst anzuwenden.

Stufe DUE – B2

Eine Stufe für fortgeschrittene sprachlich-kommikative Fähigkeiten. Sie fördert eine breitere Nutzung der sprachlichen Grundstrukturen und erlaubt es, mit weiteren Situationen des alltäglichen Lebens zurechtzukommen. Absolventen dieser Stufe haben die Fähigkeit erworben, während eines Studienaufenthalts in Italien oder in beruflichem Zusammenhang effizient zu kommunizieren. Ein Zertifikat dieser Stufe ermöglicht es Nicht-EU-Ausländern, sich an italienischen Hochschulen einzuschreiben, ohne eine Sprachprüfung ablegen zu müssen.

Stufe TRE – C1

Eine obere Stufe der sprachlich-kommikativen Fähigkeiten. Es werden eine Erweiterung der Sprachbeherrschung und der kommunikativen Zusammenhänge angestrebt. Nicht nur Alltagssituationen sondern auch der Umgang mit Behörden und berufliche Angelegenheiten sind damit zu meistern.

Stufe QUATTRO – C2

Die höchste der sechs Stufen sprachlich-kommikativer Fähigkeiten. Ein weiterer Ausbau der sprachlichen Kenntnisse und Sicherheit in der Sprachbeherrschung in unterschiedlichsten Situationen. Sowohl im Alltag als auch bei Behördengängen sowie im beruflichen Umfeld ist sie die beste Voraussetzung und ist erforderlich, um als Dozent für italienische Sprache und Kultur und als Dolmetscher in Konsulaten zu arbeiten.

Wer eignet sich zur CILS-Prüfung?

Jeder ausländische Mitbürger und im Ausland wohnhafte italienische Staatsbürger kann sich zur CILS-Prüfung anmelden. Es gibt weder Altersbeschränkungen und noch werden besondere Studienabschlüsse oder bereits abgelegte CILS-Prüfungen niedrigerer Stufe vorausgesetzt.

Prüfung und Bewertung

Um ein Zertifikat einer der sechs stufen zu erwerben, ist eine Prüfung bestehend aus fünf Teilen unterschiedlicher Dauer entsprechend der Stufe abzulegen:

  • Verstehen
  • Lesen
  • Analyse der Kommunikationsstrukturen
  • Schreiben
  • Sprechen

Zum erfolgreichen Bestehen der CILS-Prüfung muss der Teilnehmer eine Mindestpunktzahl (11 von 20) in jedem einzelnen der Prüfungsteile erreichen. Sollte diese nicht in allen Teilen erzielt werden, hat der Teilnehmer die Möglichkeit, in einer nächsten Prüfung ausschließlich die fehlenden Komponenten nachzuholen, ohne dabei die bestandenen Teile einzubüßen. Diese Regelung ist für ein Jahr ab der ersten abgelegten Prüfung gültig.

Eine Teilnahmegebühr ist an die Schule zu zahlen, in der die Prüfung abgehalten wird. Für Teilnehmer mit bereits bestanden Prüfungsteilen reduziert sich diese auf ein Viertel oder Fünftel (falls Analyse der Kommunikationsstrukturen vorgesehen) je abzulegenden Prüfungsteils.

Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist in keinem Fall möglich. Nur aus außergewöhnlichen und möglichst belegbaren Gründen wie gesundheitlichen Problemen, schweren familiären Fällen, nicht verzögerbaren Studienterminen kann die Gebühr auf den nächsten Prüfungstermin übertragen werden: .

Prüfungstermine

Die CILS-Prüfungen werden zeitgleich in aller Welt durchgeführt.

Für weitere Informationen können sich die jeweiligen Prüfungsinstitute an folgende Kontakte wenden:

preparazione_cils

ILM – Istituto Linguistico Mediterraneo
Via Cesare Battisti 3
56100 Pisa

Tel. +39 050 500399
E-Mail info@ilm.it

oder

Università per Stranieri di Siena
Centro Certificazione CILS
Via Sallustio Bandini 35
53100 Siena

Tel. +39 0577 240467
Fax +39 0577 240461
Web http://www.unistrasi.it/pages/1.asp?cod=2681
E-Mail cils@unistrasi.it

© 1998-2017 Istituto Linguistico Mediterraneo - Head Office: Via C. Battisti, 3 - C.P. 209 - I-56100 Pisa - (Italy) - C.F. 01572320503 - Tel+39 050500399 - Fax +39 050 48157 - info@ilm.it - Privacy - Credits