Testimonials

Lea Isabelle Rechels

Lea Isabelle Rechels

Die Sprachschule hat eine familiäre Atmosphäre und freundliche Lehrer/Personal.
Die Kontakte mit Menschen aus verschiedensten Ländern der Welt (große Internationalität), machen das Lernen noch interessanter und man hat die Möglichkeit verschiedene Perspektiven auf die Sprache zu erhalten.

März 2015. Rate: 5/5.


Martin Mailander

Martin Mailänder

ILM ist einige der wenigen Schulen (die ich kenne), die sowohl amüsanten Italienischunterricht und viele Freizeitbeschäftigungen (Ausgang, Ausflüge, etc.) anbietet, wie auch für Hardcore Italienischbüffler ein interessantes Angebot hat. So findet man in der Schule von Jugendlichen, die vor allem das „italienische Nachtflair“ erleben wollen, bis zu Studenten, die sich auf Italienische Abschlussprüfungen vorbereiten.
Die Lehrer sind sehr hilfsbereit und absolut kompetent. Wer gefördert werden will, der hat jede Menge Möglichkeiten dazu!

September 2014. Rate: 5/5.


Andreas Wurzer

Andreas Wurzer

Die Schule hat meine Erwartungen übertroffen. Ich kann behaupten, dass ich in den fünf Wochen mein Italienisch sehr stark verbessert habe und nicht nur grammatikalisch, sondern auch von meinem Wortschatz her. Die Lehrer waren sehr zuvorkommend und gut ausgebildet. Auf jede Frage wurde mit Geduld geantwortet. Die Schule war in diesen fünf Wochen wie eine Familie. Es wurden Ausflüge organisiert, Aperitivs am Abend und Filme geschaut. Auch mit den anderen Studenten hat sich eine große Freundschaft entwickelt und ich bin mit einigen immer noch in Kontakt. Mein Lehrer in diesen fünf Wochen hat meine Erwartungen total übertroffen und sobald ich wieder einmal in der Toskana bin, werde ich mich sicher melden um mit ihm und den anderen Lehrern einen schönen Abend zu verbringen

September 2013. Rate: 5/5.


isabelle_nadine

Nadine & Isabelle

Mir sin Nadine an Isabelle, sin 26 Joër aal a waren 2 Wochen zu Pisa fir Italienesch ze léieren. Mir hun innerhalb vun deenen 2 Wochen zimlech vill geléiert an haten awer och genuch Zait fir op d’Plage ze goen. D’Schoul lait am Zentrum vu Pisa, enger klenger, gemittlecher Staad. Mir wunnen an enger WG zesummen mat 4 aaneren internationalen Studenten vun all Alter. Eis Wunneng lait 3 Minuten vun der Schoul eweg an mam Bus sin ët 20 Minuten bis un d’Miir. Vu Pisa aus kann een séch all déi schéi Stied aus der Toskana ukucken, wie z.B Siena, Lucca an Firenze. Mam Zuch a mam Bus kënnt een ouni Problem iwerall hin.

April 2011. Rate: 5/5.


flavia

Flavia

!!!Hallo zàme!!! Ech heisse Flavia, ben bald 19ni ond wohne ide Schwiiz, in Lozàrn.
Ech ben do in Pisa fòr 3 Mònet om mis italiànisch zverbessere. Es gfallt mer sehr guet do in Pisa. D’Schuel esch super.
Ech han Schuel vo 9.00 bis 13.00. Zersch hani 2 Stond Grammatik ond noch de Pause hani 1,3/4 Stond Conversatione (mòndlech).
Aber es gàbti au intensivkòrs wo de am Nomittag stattfendet. D’Lehrer/inne send alles super Lùùt, charakterestisch (mònschlech) wie au fachlech.
Im Grammatik hemmer es super Buech womer schòn noch de Reihe dòregònd ond im Mòndleche dòmmer hùùfig en Text
(z.B. en Usschnett vonere Ziitig) làse, denn Unklarheite oder Wòrter womer ned verstod bespràche ond denn dued ide chli
verzelle was er verstande hed, was er devo haltet, wies vellech be em oder be em dehài usgsed…
Es entstònd emmer sehr interessanti Gspròch ond mer profitiert sehr.
Jo das esch emol secher sochli swechtigste vo dere Schuel, vom Onterrecht hàr.
Was mer sòsch no so chan verzelle esch, dass es sehr en hàrzigi Schuel esch, sech ned zgross,
sesch guet òberbleckbar ond dòr das kennt mer die meisste. Z.B. god mer ide Pause alli zàme
(oder die wo Loscht hend) òpis go trenke oder mer onternemmt am Nomittag oder am Obig òpis.
Do fùhlt mer sech rechtig wohl. Au esch vo de Schuel us emmer ergendòpis organisiert.
En Usflog, Pisa by night, Beachparty in Viareggio… De chond no dezue dass Pisa werkli en ganz hàrzigi Stadt esch.
Sie esch guet òberbleckbar, mer fùhlt sech schnell dehài. Denn esch sie natùrli super glàge wel mer
vo do us sehr guet chan go anderi Stàdt bsueche. Wie zom Biispel Florànz, Siena, Viarregio,
Tirenia, Lucca, San Gimignano, Volterra…
Mer chan das gàbig noch de Schuel mache ond wenn mer meh Ziit wet chamer das au am Weekend mache.
Denn s’Meer in Pisa sàlber esch ned so super wels ke werkleche Sandstrand hed.
Aber mer chan met em Bus (20min) of Tirrenia go, wos en Sandstrand hed.
Also tiptop. Was echli en Nochteil esch do in Pisa… Es ged genau 2 Discos.
Also praktisch e keini. Aber defòr es paar Bars
(eini chani nor empfàhle em Sommer esch en Bar am Floss, werklech mega schòn, sie heisst Leningrad).
Ond denn chan mer au of Viarregio oder Tirrenia go, wos ei Disco ade andere hed.
Ond do eschs em Gàgesatz zo de Schwiiz mega gònstig. Fòr z.B.
en Cuba Libre zahlt mer knapp 6 Franke ond d’Itrett ide Discos send zom Teil sogar gratis.
Also ehr gsànd, au Usgang esch do mòglech… Ech als Usgangsverrockti làbe emu emmerno.
Jo ech dànke das esch so zemmli alles womer vo dere Schuel ond dem Ort do chan verzelle ond ech chans werkli nor empfàhle.
Wenn ehr sòsch no Froge hend chònd ehr mer es Mail schriibe ond ech beantworte denn ùchi Frog.

April 2010. Rate: 5/5.


  • Facebook

  • Newsletter

     Ich akzeptiere die Datennutzungs

© 1998-2017 Istituto Linguistico Mediterraneo - Head Office: Via C. Battisti, 3 - C.P. 209 - I-56100 Pisa - (Italy) - C.F. 01572320503 - Tel+39 050500399 - Fax +39 050 48157 - info@ilm.it - Privacy - Credits