Datenschutzrichtlinie

INFORMATIONEN ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

gemäß Art. 13 der EU-Verordnung Nr. 2016/679 – DSGVO

Gesetzesdekret 10.08.2018 n. 101 – Datenschutzkodex

 

Istituto Linguistico Mediterraneo, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der EU-Verordnung Nr. 2016/679 (im Folgenden der Kürze halber auch “die Verordnung” oder DSGVO) und des Gesetzesdekrets vom 30. Juni 2003 Nr. 196 in der Fassung des Gesetzesdekrets vom 10. August 2018 n. 101 (nachfolgend der Kürze halber auch der „Datenschutzkodex“),

informiert dich

dass die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem oben genannten Gesetz und den Vertraulichkeitsverpflichtungen der Kanzlei und ihrer Fachleute verarbeitet werden.

 

  • Datenverantwortlicher und für den Schutz personenbezogener Daten verantwortliche Stelle

 

Der Datenverantwortliche ist die Società Linguistico Mediterraneo mit Sitz in Pisa, Via C. Battisti n. 3, Steuernummer und Umsatzsteuer-Identifikationsnummer 01572320503, E-Mail info@ilm.it, PEC infoilm@pec.it.

Der Datenverantwortliche hat keinen Verantwortlichen für den Schutz personenbezogener Daten (DSB oder Datenschutzbeauftragter, DSB) benannt, da die durchgeführten Datenverarbeitungen der Kunden nicht als groß angelegte Behandlungen angesehen werden.

  1. Daten, die der Behandlung unterliegen

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten sind wie folgt:

  • Identifikationsdaten, einschließlich Angabe des Geschlechts und der Nationalität der betroffenen Person
  • Postanschrift;
  • Email;
  • Telefonnummer;
  • Ausweisdaten;
  • Angaben zu den Kenntnissen der italienischen Sprache;
  • Daten über Präferenzen der Art der Unterkunft, in der er/sie untergebracht wird;
  • Kursteilnahmezeit;
  • Daten über die während des Studiums durch die Durchführung von Prüfungen erworbenen Kenntnisse;
  • Daten, wie das Mitglied mit der Schule in Kontakt gekommen ist

Personenbezogene Daten können sich auf diejenigen beziehen, die das Anmeldeformular ausfüllen, und / oder auf einen Minderjährigen, dem die Person, die das Formular ausfüllt, die Teilnahme am Kurs genehmigen kann.

  1. Zweck der Behandlung

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden verwendet, um die Organisation und Durchführung des Kurses, den Sie durch Ausfüllen des Formulars, dem diese Informationen beigefügt sind, anzumelden, zu ermöglichen. Zu diesen Aktivitäten gehört die Identifizierung der Unterkunft, in der Sie während des Kurses untergebracht werden.

Darüber hinaus werden die von Ihnen angegebenen Daten, wenn Sie uns eine optionale und gesonderte Einwilligung erteilen, verwendet, um Sie an die von Ihnen angegebenen Adressen bezüglich der vom Eigentümer angebotenen Dienstleistungen zu kontaktieren.

  1. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Der Eigentümer behandelt Ihre personenbezogenen Daten rechtmäßig, wenn die Verarbeitung:

es für die Durchführung des Vertrages, an dem Sie beteiligt sind, erforderlich ist, das Anmeldeformular für den Kurs ausgefüllt zu haben oder auf Ihre Anfrage hin vorvertragliche Maßnahmen durchzuführen;

zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung des Eigentümers erforderlich ist;

beruht auf der ausdrücklichen Einwilligung (z.B. für die Übermittlung von kommerziellen Angeboten nach unten unter Punkt 6)

  1. Folgen der Nichtweitergabe personenbezogener Daten

In Bezug auf personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Durchführung des Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder im Zusammenhang mit der Erfüllung einer behördlichen Verpflichtung (z die Verbesserung des Vertragsverhältnisses selbst.

Die Nichteinwilligung zum Erhalt von Informations- und Werbemitteilungen hat keinen Einfluss auf die Vertragserfüllung.

  1. Behandlungsmethoden und Konservierung

Die Behandlung erfolgt in automatisierter und / oder manueller Form in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Kunst. 32 der Verordnung über Sicherheitsmaßnahmen, durch speziell ernannte Personen und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Kunst. 29 der Verordnungen und Kunst. 2-quaterdecies des Datenschutzgesetzes, die unter der direkten Autorität des Datenverantwortlichen und / oder des Datenverarbeiters handeln

Bitte beachten Sie, dass unter Beachtung der Grundsätze der Rechtmäßigkeit, Zweckbindung und Datenminimierung gem. 5 der Verordnungen, vorbehaltlich Ihrer Zustimmung am Ende dieser Informationen, Ihre personenbezogenen Daten:

während des Kurses gesammelt wird, wird aufbewahrt, bis der Inhaber die für die Erneuerung der Zertifizierung nach ISO 9001 erforderlichen Inspektionen durchführt;

wird für die Zusendung von Geschäftsinformationen erhoben, die gespeichert werden, bis der Kunde sein Interesse an seinen Angeboten behält, dh bis Sie seine Einwilligung in der nachfolgend in dieser Erklärung beschriebenen Weise widerrufen, vorbehaltlich etwaiger gesetzlicher Verpflichtungen.

Wir weisen auch darauf hin, dass die während des Unterrichts und der Gespräche mit den Lehrern gesammelten Informationen sowohl in unseren Klassenräumen als auch bei Ihnen zu Hause keiner Behandlung im Sinne von Artikel 2 der DSGVO unterliegen und daher in keiner Weise gespeichert oder verbreitet werden und dass unsere Lehrer sind angewiesen, die maximale Vertraulichkeit zu wahren

  1. Umfang der Kommunikation und Verbreitung

Die erhobenen Daten werden niemals verbreitet und ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht weitergegeben, es sei denn:

die notwendigen Mitteilungen, die die Übermittlung von Daten an öffentliche Stellen, Berater oder andere Subjekte zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen beinhalten können;

im Fall von glottodidactical Schulungen und Orientierung an der DITALS-Prüfung, bereitgestellt durch den Eigentümer als eine von der Universität Siena überwachte Stelle: in diesem Fall werden Ihre Daten an diese Stelle gesendet, die sie verwendet, um Sie zu kontaktieren, um eine Anfrage zu stellen das optionale Ausfüllen eines Zufriedenheitsfragebogens;

im Falle Ihres Antrags auf Akkreditierung in der Kantine der Universität Pisa, in diesem Fall werden Ihr Name und Ihre Steuernummer oder Ihr Geburtsland mitgeteilt;

bei kulturellen Veranstaltungen zur Vervollständigung des Schulungsangebots, die jedoch in Zusammenarbeit mit Dritten organisiert werden, denen Ihre Namen mitgeteilt werden müssen;

  1. Weitergabe personenbezogener Daten

Ihre Daten werden bei der elektronischen Verarbeitung auf Servern in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union gespeichert.

Bei der Übermittlung von kommerziellen Informationen können Dienste Dritter genutzt werden, für die Ihre Daten gemäß den Bestimmungen von Artikel 46 der Geschäftsordnung in Drittländer außerhalb der Europäischen Union übermittelt werden können. Darüber hinaus wird der Dienstleister vom Datenverantwortlichen gemäß Art. 28 der Verordnungen.

 

  1. Besondere Kategorien personenbezogener Daten

Gemäß den Artikeln 9 und 10 des Gesetzes können Sie den Datenqualifizierer als „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ angeben, d. h. Daten, die „rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder ‚Gewerkschaftszugehörigkeit‘ sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Daten über die Gesundheit oder das Sexualleben oder die sexuelle Orientierung der Person“. Diese Datenkategorien dürfen nur mit Ihrer schriftlichen Einwilligung am Ende dieser Information verarbeitet werden.

 

  1. Rechte des Interessenten

Sie können jederzeit gemäß den Artikeln 15 bis 22 des Gesetzes das Recht ausüben:

a) eine Bestätigung über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein personenbezogener Daten verlangen;

b) Auskunft über die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien personenbezogener Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden oder werden, und, falls möglich, die Aufbewahrungsfrist einzuholen;

c) Aktualisierung, Berichtigung und Löschung von Daten zu verlangen;

d) die Behandlungsbeschränkung erhalten;

e) die Datenübertragbarkeit zu erhalten, dh sie von einem für die Verarbeitung Verantwortlichen in einem strukturierten Format zu erhalten, das allgemein verwendet und von automatischen Geräten gelesen werden kann, und sie ungehindert an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln;

f) sich der Verarbeitung jederzeit und auch im Falle einer Verarbeitung zu Direktmarketingzwecken zu widersetzen;

g) sich einer automatisierten Entscheidungsfindung in Bezug auf Einzelpersonen, einschließlich Profiling, zu widersetzen.

h) den Datenverantwortlichen aufzufordern, auf personenbezogene Daten zuzugreifen und diese zu berichtigen oder zu löschen oder ihre Verarbeitung einzuschränken oder sich ihrer Verarbeitung zu widersetzen, zusätzlich zum Recht auf Datenübertragbarkeit;

i) die Einwilligung jederzeit widerrufen, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Behandlung aufgrund der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung;

j) eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Behörde für den Schutz personenbezogener Daten – www.garanteprivacy.it) einzureichen.

 

  1. So üben Sie die Rechte des Interessenten aus

Der Interessent kann seine Rechte mit einer schriftlichen Anfrage an die folgende E-Mail-Adresse info@ilm.it ausüben.

 

Wir möchten Sie darüber informieren, dass Ihre personenbezogenen Daten mit einer Informationsanfrage und/oder
mit der Anfrage zur Buchung oder Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt die Verarbeitung
Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 Gesetzesdekret 196/2003.

Das ILM – Istituto Linguino Mediterraneo bewahrt Ihre persönlichen Daten in vollem Umfang
für Ihre Rechte und unter Einhaltung der gesetzlich vorgesehenen Sicherheitsmaßnahmen.
Die Übermittlung der vorgenannten Daten und die Einholung der Einwilligung sind für die Übermittlung von
Ihre personenbezogenen Daten, Newsletter-Abonnement, Buchungsanfrage und Informationsanfrage und
die entsprechende Verarbeitung Ihrer auf diese Weise erhaltenen personenbezogenen Daten.
Die Daten werden sowohl mit digitalen Medien als auch auf Papier verarbeitet und gespeichert und
archiviert in unserem Hauptsitz in Via Battisti 3, Pisa, Italien.

Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Rechte gegenüber dem Inhaber der Datenverarbeitung auszuüben,
gemäß Art. 7 des Gesetzesdekrets 196/2003, das heißt, Sie können eine Bestätigung der
das Bestehen von personenbezogenen Daten über Sie, auch wenn diese noch nicht gespeichert sind, und
Übermittlung dieser Daten in verständlicher Form.

Sie haben außerdem das Recht, eine Aktualisierung, Berichtigung und Ergänzung der Daten zu verlangen.

Sie haben auch das Recht, sich aus berechtigten Gründen der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, auch wenn diese für den Zweck ihrer Erhebung relevant sind, ganz oder teilweise zu widersetzen, sowie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu widersprechen zum Zweck des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs oder zur Durchführung von Marktforschungen für kommerzielle Kommunikation.

Der Eigentümer der Datenverarbeitung ist ILM – Istituto Linguino Mediterraneo sas

TEILEN EIN

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp
Email

Erfahrungen

Referenzen
Das sagen unsere Schüler über uns.

Facebook

Instagram

Abonniere den Kanal!