Der Valentinstag in Italien

Jeder kennt den Valentinstag, das Fest der Verliebten, das auf eine lange Geschichte zurückblickt. Manche Paare zelebrieren es, bei anderen ist es bestenfalls üblich, einen Blumenstrauß zu überreichen und wieder andere ignorieren dieses Tag vollkommen. Wie wird der Valentinstag in Italien gefeiert und wie nahm dieses Fest seinen Ursprung?

 

Als Begründer des Valentinstages, der auf Italienisch übrigens San Valentino, das Festa degli Innamorati (Fest der Verliebten) heißt, gilt der italienische Bischof Valentin, der im 3. Jhd. n.Chr. lebte. Als Priester soll Valentin gegen das Gesetz des Kaisers Claudius Gothicus Liebespaare nach christlichem Ritual getraut und ihnen im Rahmen der Zeremonie auch Blumen aus seinem eigenen Garten geschenkt haben. Wegen dieses Verstoßes ließ der Kaiser Valentin, der Jahrhunderte später übrigens heiliggesprochen wurde, hinrichten. Dies ist der Legende nach der Ursprung des Valentinstages.

 

Heute feiern wir zu Ehren Valentins und aller Liebenden am 14. Februar den Valentinstag.

Der Valentinstag in Italien ist heutzutage natürlich wie fast überall zu einem lukrativen Geschäft für den Handel geworden, dennoch kommt die Romantik nicht zu kurz: neben einem Candlelight-Dinner und einem kleinen Geschenk ist es nach wie vor Brauch, dass man seiner Liebsten an diesem Tag Blumen schenkt.

 

Ein weiterer Brauch, der typisch für den Valentinstag in Italien ist, seit einiger Zeit aber auch in anderen Ländern anzutreffen ist, sind die sogenannten Liebesschlösser, ein ausgesprochen romantisches Ritual. Liebespaare treffen sich am 14. Februar auf einer Brücke, um gemeinsam ein Vorhängeschloss an das Brückengeländer zu hängen. Zumeist sind die Initialen des Paares sowie der Tag des Kennenlernens eingraviert. Diese Zeremonie soll ihrer Verbundenheit Ausdruck verleihen, die Liebe verankern. Ist das Schloss befestigt, wird der Schlüssel ins Wasser geworfen, verbunden mit dem Wunsch, die ewige Liebe gefunden zu haben.

In diesem Sinne wünschen wir allen Verliebten einen romantischen Valentinstag oder wie man in Italien sagt: „Buon San Valentino“!